So kommen Sie zum Kredit!
Kreditgeber

Sonderformen

Zu dem klassischen Kreditgeschäft professioneller Banken und „Geldvermieter“ haben sich kleinere Nischen- oder Alternativangebote entwickelt. Insbesondere durch das Internet sind Möglichkeiten entstanden, die ohne die einfachen und weitreichenden sozialen Vernetzungen nicht denkbar gewesen wären. So ist es heutzutage ohne Probleme jedem möglich, sich mit Gleichgesinnten oder Interessenspartnern zusammenzufinden. Egal ob sich die jungen Leute virtuell zur Schwärmerei über ihren Lieblingspopstar treffen, sich politische oder außerparlamentarische Ideenschmieden in aller Welt vereinigen und austauschen oder Fahrgemeinschaften gebildet werden. Mit ein paar Klicks ist das alles machbar.

Kredit für Privat von Privat

Dass man sich auch früher schon häufig Geld und Sachgüter auf dem „kurzen Dienstweg“ von den Eltern, sonstigen Verwandten, Freunden oder auch dem Nachbarn besorgt hat, ist unbestritten. Man brauchte kurzfristig Summe X, um den Wäschetrockner bar kaufen zu können oder eine Bohrmaschine zum Aufhängen von zwei Bildern.

Gerade in diesen Themenbereichen war der schnelle Blick in bekannte Gesichter oft naheliegender als der aufwändigere Weg für ein kleineres Darlehen zur Bank oder für das Werkzeug zu einem Geräteverleih.

Das World Wide Web erweitert nun das Spektrum an etwaigen Anlaufstellen für solche Anliegen, da es keinen örtlichen Beschränkungen unterworfen ist. Es haben sich Sites entwickelt, die es sich zur Aufgabe machen, private Darlehenssuchende mit eventuellen und ebenfalls privaten Geldgebern zusammenzubringen.

Diese Modelle nennen sich dann peer-to-peer Kredite oder person-to-person lending. Dabei hat man sich den Gang zur Hausbank oder die Online-Recherche mit Ratenvergleichsrechnern gespart. Zwar werden auch hier Zinsen fällig, vom Zweck her werden aber mehr oder weniger ausschließlich die Anwendungsfälle des früheren „Kann ich mal kurz?“ angesprochen. Das zeigt sich bereits darin, dass die Maximalsummen bei diesen Geldleihen häufig stärker begrenzt und somit nicht für alle erdenklichen Einsatzgebiete geeignet sind. Für umfassendere Finanzierungen sind sie auch nicht gedacht, sondern eben für Kleininvestitionen. Niemand käme sicherlich auf die Idee, für die Sanierung der Eigentumswohnung die Großmutter nach Unterstützung zu fragen.

spezielle Mikrodarlehen

Auch der Blickwinkel des Geldanlegers mag interessant erscheinen: Wer Erspartes zur Verfügung hat und mit den Anlageofferten der Banken nichts anfangen kann oder will, kann auf Online-Plattformen gezielt nach Darlehenssuchenden Ausschau halten.

Ferner besteht die Chance, kleineren strauchelnden Firmen in aller Welt zu Helfen. Gerade in Dritte Welt-Ländern kann dies eine sinnstiftende und wichtige Hilfe sein. Eine derartige Geldspritze zeichnet sich dadurch aus, dass sie von speziellen Finanzinstituten an dortige Kleinunternehmer vergeben wird, um deren Fortbestehen zu gewährleisten. Man möchte ihnen Umstrukturierungen oder auch das Überstehen einer Existenzkrise ermöglichen. Entwicklungsförderung ist dabei Ansatz und Ziel.

Ebenfalls bekannt sind Anbieter, die eine angesparte Lebensversicherung als Sicherheit für eine Baufinanzierung bewerten. Wie bei allen anderen Krediten, fallen auch dabei Zinsen an, die vom Schuldner zurückzuzahlen sind.