So kommen Sie zum Kredit!
Kreditformen und Kreditarten

Kreditformen und Kreditarten

Zu unterscheiden sind Privatkredite und Firmenkredite. Privatkredite werden wie der Name schon sagt von privaten Personen aufgenommen. Private Kreditnehmer können sich auf den Verbraucherschutz verlassen und müssen umfassend über die Konditionen der Kreditgebenden Bank seitens dieser informiert werden. Volljährigkeit, eine feste Anstellung sowie eine zufriedenstellende Bonität sind oft Grundvoraussetzungen für die Vergabe eines Kredites. Während bei Privatkrediten der Verbraucherschutz gilt, ist er bei Firmenkrediten nicht anzutreffen. Da Firmen ihre Finanzen vielseitig umschichten können und oft auf dem Kapitalmarkt agieren, gelten hier andere Voraussetzungen bei der Kreditaufnahme.

Es gibt eine große Menge an Kreditformen, zu welchen zum Beispiel Immobilienkredite, Autokredite, Blitzkredite, Ratenkredite oder aber auch Dispositionskredite zählen. Grundsätzlich kann man sagen, dass es für fast alle Belange bestimmte Kreditarten gibt, die für die Bedürfnisse des Kreditnehmers angepasst werden. So nimmt man bei einem Kauf eines neuen Autos den Autokredit in Anspruch oder beim Kauf einer Immobilie den Immobilienkredit. Für spezifische Berufsgruppen gibt es auch bestimmte Kredite. Demgemäß können Beamte spezielle Beamtendarlehen beanspruchen oder es gibt zum Beispiel spezielle Banken die sich für Ärzte und Apotheker eignen. Diese könnte zum Beispiel von einem Medizinstudenten aufgesucht werden, welcher einen Studienkredit haben möchte.